Suche

Follow Your Lifeline

A different point of view.

Schlagwort

Natur

Himmlische Aussichten

Schöner kann die Natur im Frühling und Sommer doch kaum sein, ein Blick nach oben in den Himmel lohnt sich auf jeden Fall!

image

Ich wünsche euch ein schönes Pfingstwochenende und hoffe, ihr tut euch etwas Gutes.

Advertisements

Das Glück liegt in der Kokonuss

Nahaufnahme Kokosnuss im Sonnenschein follow your lifeline com

monochrome auf biegen und brechen follow your lifeline

Sonne, da bist du ja!

Pünktlich zum Wochenende zeigt sich die Sonne und zauber ein Lächeln aufs Gesicht. Sie wärmt nicht nur unsere Körper, sondern streichelt auch die Seele. Das Licht tut gut als Abwechslung zum grauen und bewölkten Wetter.

Was immer du auch dieses Wochenende unternehmen magst, viel Spaß! – Wobei ich, ehrlich gesagt, nicht hoffe, dass du heute nicht (zwangsweise) Valentinstag feiern musst und dir obendrauf noch im Shades of grey antust (und schon schüttelt’s mich wieder ….).

 

Nahaufnahme von Lichtstrahlen der Sonne, die Lichtreflexe zaubert

Lean on me

Exif_JPEG_PICTURE

Du kannst dich getrost an mich lehnen.

Ich biete dir Halt und beschütze dich.

Die monochrome Woche – Tag 7

tree monochrome

Das ist der Abschluss.

Heute siehst du den letzten Beitrag zur monochromen Woche.

Ich hoffe, es hat dir gefallen und ein paar Stimmungen in dir geweckt.

Mir hat die Reihe große Freude bereitet und ich kann mir durchaus vorstellen, so was in der Art wieder zu machen.

 

Die monochrome Woche – Tag 2

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du mir schreibst, was das Betrachten des Bildes für Gedanken in dir hochtreibt.

wooden pallet

Stark sein

Baum im Herbst

Vor mir erhebst du dich in all deiner Würde und Kraft. – Ich kann nicht anders: Ich MUSS stehen bleiben.

Inne halten.

Deine Schönheit betrachten.

Dich bewundern.

Wind und Wetter trotzt du, kämpfst gegen Widerstände und stehst fest verwurzelt da. So schnell kann dich nichts umhauen.

Von dir kann ich viel lernen.

Vom Winde verweht

Gräser im Wind, schwarz weiß

Sie trotzen Wind und Wetter, halten dem Sturm stand.

Mir nimmt der Wind zwischenzeitlich die Luft zum Atmen. Die Gräser hingegen tanzen, vor sich hinwiegend, sanft hin und her. Als ob der Sturm sie nur streicheln würde.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: